Fünf-Gewürze-Schweinefleisch


Bei vielen Gerichten halte ich es für sinnvoll, das Fleisch vorher zu marinieren, damit es Geschmack annimmt. Bei diesem Gericht kann man sich das sparen, da das Schweinefleisch durch das Fünf-Gewürze-Pulver sehr aromatisch schmeckt.

Zutaten

  • 375 g frische dünne Eiernudeln
  • 1 EL Sesamöl
  • 3 TL geriebener frischer Ingwer
  • 1 1/2 TL fünf Gewürze Pulver
  • 2 TL Reismehl
  • 500 g Schweinefilet, quer zur Faser in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 Knoblauchzehen, durchgepresst
  • 1 rote Paprika, in dünne Streifen geschnitten
  • 300 g junger Pak-Choi oder China Kohl, zerkleinert
  • 6 Frühlingszwiebeln, schräg in Ringe geschnitten
  • 2 EL chinesischer Reiswein
  • 2 EL Hoisin-Sauce
  • ein EL Sojasoße

So geht's

  1. Die Nudeln in kochendem Wasser 2 Minuten garen. Abgießen, abspülen, wieder in den Topf geben und die Hälfte des Sesamöls unterrühren.
  2. Fünf-Gewürze-Pulver, Ingwer und Mehl in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Fleisch vermengen.
  3. Einen Wok stark erhitzen, die Hälfte des Öls hineingeben und im Wok schwenken. Das Fleisch portionsweise jeweils 5 Minuten unter Rühren braten. Herausnehmen und zur Seite stellen.
  4. Das restliche Pflanzenöl, Knoblauch, Paprika, Pak-Choi und Frühlingszwiebeln in den Wok geben und 3 Minuten unter Rühren weich braten.
  5. Reiswein, Hoisin- und Sojasauce und das restliche Sesamöl unterrühren. Das Fleisch wieder in den Wok geben und 2 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Nudeln zufügen und in der Sauce erhitzen.

 

Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>